08.02.2019

Neuer Wartburgkreisbote: Die BILANZ: Was die „Rechten“ in Eisenach angerichtet haben

2009 zog die NPD mit fünf Prozent und 2014 erneut und dann mit deutlich über 7% in den Stadtrat ein. Erste Amtshandlung der Altparteien war nach jeder Wahl den Versuch zu unternehmen, die Arbeit der Fraktion zu beschneiden. Das gelang allenfalls partiell. Nach zehn Jahren im Stadtrat kann die NPD in ihrer Bilanz auf einige Dinge hinweisen, die es ohne sie nicht gegeben hätte oder die durch sie ihren Anfang nahmen. Der Wartburgkreisbote berichtet in seiner 38. Ausgabe im nunmehr 14. Jahrgang umfassend über das, was andere Medien Ihnen verschweigen. Lesen Sie selbst!

Wir sind für Sie da! Wir berichten auch über Ihren Fall! Wenden Sie sich mit Hinweisen, Anregungen und Fragen werktags von 9.00 - 17.00 Uhr an unsere Redaktion:

03691 - 88 86 303

Oder nehmen Sie per ePost Kontakt mit uns auf!

Werbematerial

Bestellen Sie auch für Ihren Briefkasten einen unserer Aufkleber!

Werbematerial

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Melden Sie sich bei unserem kostenlosem Newsletter an. Wir informieren Sie dann über jede Neuigkeit auf unserer Netzseite.

Werbematerial

Abonnieren auch Sie den Wartburgkreisboten - Die patriotische Zeitung aus und für die Wartburgregion. Kostenlos, kritisch, heimatverbunden!

Hier können Sie sich eintragen, wenn Sie fortan aktuelle Meldungen bequem per eMail erhalten möchten.

email:

Anmelden   Abmelden

  • Der Wartburgkreisbote
  • Katharinenstraße 147a
  • 99817 Eisenach