26.04.2019

Eisenach braucht mehr Rechte!

Eisenach hat sich verändert. Fremde prägen das Stadtbild, die Unsicherheit wächst, und ein Ende der Finanzmisere ist nicht wirklich in Sicht. Doch Eisenach lebt noch! Mehr als in anderen Städten gibt es hier einen organisierten Widerstand und engagierte Bürger, die ihre Stadt nicht aufgegeben haben. Das ist auch notwendiger denn je. Das Sprachrohr im Stadtrat ist und bleibt die NPD. Mit Ihrer Stimme zur Stadtratswahl sorgen Sie dafür, dass Eisenach mehr Rechte bekommt!

Eisenach braucht mehr Rechte, weil es seit Jahren nur auf dem Papier in kommunaler Selbstverwaltung lebt. Das wird sich auch nach der Fusion mit dem Wartburgkreis nicht wesentlich ändern. Deshalb muss die Stadt gestärkt werden, Bund und Land müssen für die von ihnen übernommenen Aufgaben zu 100 Prozent aufkommen und in der Stadt muss endlich eine aktive und weitsichtige Stadtentwicklungspolitik realisiert werden. Nicht den Notstand verwalten, sondern eine Politik auf lange Sicht betreiben, die gute Löhne und Perspektiven schafft, die Einnahmen generiert und Kosten senkt.
Eisenach braucht mehr Rechte, weil Eisenach regelmäßig an der Spitze des Industrieumsatzes steht und von hier erwirtschafteten Umsätzen kaum profitieren kann. Die Gewerbesteuer ist so konzipiert, dass große Unternehmen sich einfach darum drücken können. Im Bereich des Einzelhandels hat die Stadt eine Monokultur. Man findet hier dieselben Läden wie überall. Doch diese rechnen sich oft arm, zahlen keine Steuern und die Stadt siedelt dennoch immer weitere dieser Unternehmen zulasten regionaler Firmen an. Das Recht der Kommunen auf gerechte Besteuerung muss gestärkt werden. Die Stadt braucht auch hier mehr Rechte.
Eisenach braucht mehr Rechte, weil Eisenach tatsächlich auch ungleich mehr Menschen benötigt, die sogenannte „rechte“ Positionen vertreten. Inzwischen sind diese Positionen die des gesunden Menschenverstandes: Keine Überfremdung & Gettoisierung! Keine No-Go-Areas für Deutsche und islamistische Brutstätten! Kein Geschlechterirrsinn & Frühsexualisierung! Keine Kappung der Verbindung zwischen Mensch und Tradition, zwischen Mensch und Geschichte, zwischen Mensch und volksgemäßer Kultur! Eisenach braucht mutige Menschen, die sich freimachen von den Vorgaben der Politischen Korrektheit und des einhergehenden Gesinnungsdrucks. Ein Eisenach mit mehr Rechten ist eine gesunde Stadt.

Eisenach braucht mehr Rechte, weil Eisenach nach der Fusion mit dem Wartburgkreis in diesem Gebilde nicht irgendeine Stadt ist. Eisenach ist in der Region das Epizentrum wirtschaftlicher Entwicklung und Konzentration von unternehmerischem und wirtschaftlichen Sachverstand. Eisenach ist die Stadt in der Region mit der größten kulturellen, touristischen und geschichtlichen Bedeutung und zudem die Stadt mit den meisten Einwohnern. Die Stadt ist also, wenn überhaupt, nicht als Bittsteller und Kostenfaktor in den Wartburgkreis zu integrieren, sondern als Bereicherung und Ort, der besondere Aufmerksamkeit und Herausstellung verdient. Ohne Eisenach keine zukunftsfähige Wartburgregion!

Deshalb: Wählen Sie am 26. Mai die Partei, die schon seit zehn Jahren die Interessen der Eisenacher im Stadtrat vertritt und konsequent einfordert. Wählen Sie das Original und keine Kopie. Wählen Sie Eisenachs Rechte: Die NPD!

Wir sind für Sie da! Wir berichten auch über Ihren Fall! Wenden Sie sich mit Hinweisen, Anregungen und Fragen werktags von 9.00 - 17.00 Uhr an unsere Redaktion:

03691 - 88 86 303

Oder nehmen Sie per ePost Kontakt mit uns auf!

Werbematerial

Bestellen Sie auch für Ihren Briefkasten einen unserer Aufkleber!

Werbematerial

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Melden Sie sich bei unserem kostenlosem Newsletter an. Wir informieren Sie dann über jede Neuigkeit auf unserer Netzseite.

Werbematerial

Abonnieren auch Sie den Wartburgkreisboten - Die patriotische Zeitung aus und für die Wartburgregion. Kostenlos, kritisch, heimatverbunden!

Hier können Sie sich eintragen, wenn Sie fortan aktuelle Meldungen bequem per eMail erhalten möchten.

email:

Anmelden   Abmelden

  • Der Wartburgkreisbote
  • Katharinenstraße 147a
  • 99817 Eisenach